Es wäre bestimmt ein sehr schönes Kunsthandwerkswochenende geworden, aber wir alle müssen – wie viele in diesen Tagen – verstärkt das Gemeinwohl in den Blick nehmen und auf die Notwendigkeit der „sozialen Distanz“ hinweisen. Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie können die Europäischen Tage des Kunsthandwerks in diesem Jahr leider nicht stattfinden.

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters, hat eine Erklärung zur Unterstützung von Künstlern veröffentlicht:

https://www.bundesregierung.de/

Pfefferkuchenmuseum

« zurück zur Teilnehmer-Übersicht

Kontaktdaten & Anfahrt

Andreas Jürgel
Pfefferkuchenmuseum
Am Markt 3
01896 Pulsnitz
035955-44246
Öffentliche Verkehrsanbindung: 
Deutsche Bahn

Bilder

  • traditioneller Arbeitsplatz eines Pfefferküchlers
  • Ausstechformen

Themen und Materialien

Bereiche/Themen:

Lebensmittel

Verwendete Materialien:

Mehl, Honig, Sirup

Informationen

Das Museum vermittelt die Atmosphäre einer Pfefferküchlerei um 1900. Maschienen, Ausstechformen, Model, Riechboxen mit verschiedenen Gewürzen, nostalgische Blechdosen in vielen Größen und Formen, historische Werbematerialien und weitere Raritäten veranschaulichen das lebhafte Handwerk, welches in Pulsnitz bis auf das Jahr 1558 zurück geht. Aktuell sind noch 8 Handwerksbetriebe und 1 Fabrik tätig.

Wir haben am Freitag geöffnet
Wir haben am Samstag geöffnet
Wir haben am Sonntag geöffnet